Mehr Besucher für Ihren Online-Shop gewinnen

Die Kombination trafficsteigernder Online Marketing Maßnahmen, die aufeinander abgestimmt zusammenwirken

Mehr Traffic wird häufig von höheren Marketing-Ausgaben und einem steigenden Cost-Per-Order (CPO) bedingt durch eine sinkende Conversion Rate (CR) begleitet. An diesem Punkt stellt sich oft die Frage nach der Sinnhaftigkeit der Maßnahme, da der Deckungsbeitrag des Online Kanals geringer ist als vorher.

Häufig hängt dies mit dem übermäßigen Einsatz von Pay-per-Click (PPC) Maßnahmen bei proportional zu geringem SEO Anteil zusammen und manchmal kanibalisieren sich einzelne Online Marketing Maßnahmen. 

Unser Expertenteam erstellt auf Basis der E-Commerce Marketing Strategie ein abgestimmtes Maßnahmen-Portfolio, stellt ineffiziente Werbemaßnahmen ab, ergänzt um sinnvolle neue Instrumente und sorgt so für ein nachhaltiges und organisches Wachstum bei gleichbleibender oder steigender Wirtschaftlichkeit.  

Die richtigen Besucher auf Ihren Online Shop bringen

Ohne Besucher, keine Kunden. Traffic alleine ist jedoch kein Garant für den Erfolg: es geht darum, den richtigen und wichtigen Traffic zu generieren, also Besucher mit den passenden Bedürfnissen und einer Kaufneigungen zu identifizieren und als potenzielle Kunden auf Ihre E-Commerce Plattform zu bringen.

Was wir für Sie tun können

Entwicklung von Buyer Personas

Buyer Personas sind fiktive Abbildungen Ihrer typischen Kunden. Sie dienen dazu Ihren Zielgruppen „ein Gesicht“ zu geben; es sind quasi die idealen Zielgruppen-Prototypen. Im Gegensatz zur Zielgruppenanalyse, die sich primär nach soziodemografischen, verhaltensorientierten, psychologischen und medienorientierten Merkmalen selektieren lässt, werden bei Personas noch wesentlich konkretere, persönlichere Fragen gestellt.

  • Welche persönlichen und/oder beruflichen Ziele hat die Persona?
  • Welche Problemstellungen und Herausforderungen versucht Sie zu lösen und/oder zu vermeiden?
  • In welchen sozialen Gruppen hält Sie sich auf und welche meidet Sie?
  • Welche Argumente würden Sie bei einem Produkt/Dienstleistung überzeugen können?

Mit diesen und weiteren Fragen wird ein detaillierter Steckbrief Ihrer Idealkunden gezeichnet, auf die alle späteren Marketing- und Kommunikationsmaßnahmen ausgerichtet werden sollten.

Im Ergebnis erreichen Sie Ihre realen, potenziellen Kunden wesentlich zielgerichteter, erhöhen die Chancen zum Kaufabschluss und können Sie leichter zum Wiederkauf animieren.

Suchmaschinenoptimierung (SEO)

Search Engine Optimization – kurz SEO generiert den wertvollsten Traffic. Zum einen weil er kostenlos ist und nicht über Pay-Per-Click-Anzeigen eingekauft werden muss, zum anderen weil sich mit hohen Rankings in den Suchergebnissen eine immense Reichweite aufbauen lässt.

Bei der Suchmaschinenoptimierung gehen wir nach der bewährten comwrap-SEO-Methode vor.

Im Ergebnis erreichen wir so ein von Monat zu Monat verbessertes Ranking innerhalb der organischen Suchergebnisse bei Google, was zu mehr und wertvollerem Traffic für Ihre Landingpages führt und sich wiederrum steigernd auf die Conversions und Umsätze auswirkt.

Pay-Per-Click- & Branding-Anzeigen (PPC)

PPC- & Branding-Anzeigen sind eine Werbemaßnahme, die parallel zu SEO und SEA betrieben werden kann. Sie zielt vorrangig auf potenzielle Kunden, die aktuell nicht oder noch nicht auf der Suche sind.

Folgende Werbeformen bieten sich dabei an:

  • Banner-Werbung
  • Video-Advertising
  • Einkauf von Werbeplätzen
  • Rich-Media-Ads
  • In-App-Advertising
  • Native und Content Ads
  • Podcast-Audiowerbung
  • Marktplatzwerbung (z.B. auf Amazon oder Otto)

Durch umfangreiche Medienformate und Einsatzmöglichkeiten ist diese Werbeform neben Produkten und Dienstleistungen auch besonders gut für Marken einzusetzen. Schaffung von Awareness, Steigerung der Markenbekanntheit oder auch die emotionale Aufladung von Marken bilden hier mögliche Anwendungs- und Bedarfsszenarien.

Corporate Blogging

Innerhalb der E-Commerce-Marketing-Methode ist der Blog eines der zentralen Kommunikationsmittel.

Der Grund: Der Corporate Blog bietet die ideale Plattform um relevante Mehrwertinhalte anhand der Buyer Personas zu veröffentlichen. Hier zeigen Sie die Vorzüge Ihrer Produkte oder Dienstleistungen und bespielen Ihre Zielgruppe auf den Punkt.
Egal ob informativ, edukativ oder explikativ – der Blog ist als Ergänzung zum Onlineshop unverzichtbar geworden.

Auch Google liebt Blogs, daher kann dieses Medium für Shops optimal dafür genutzt werden längere Textinhalte zu veröffentlichen und damit in der organischen Suche höher zu ranken.

Folgende Leistungen bieten wir hier im Detail an:

  • Erstellen eines auf die Buyer Personas abgestimmten Redaktionsplans
  • Redaktionelle Content-Kreation
  • Erstellen von einzigartigen Bildern, Grafiken und Videos zur Content-Aufwertung
  • Monitoring & Erfolgskontrolle
  • Ranking-Optimierung der Blogartikel

Location-based Advertising

Location-based Advertising umfasst alle Arten von Werbung die Nutzern von mobilen Endgeräten in Abhängigkeit zu ihrem Standort ausgeliefert werden. Mit Hilfe von Geo-Targeting und Geo-Fencing können die Werbeeinblendungen angefangen von groben Kriterien wie Bundesland oder Landkreis bis auf feingranulare Bereiche wie PLZ oder wenige Meter breite Umkreise eingekreist werden. Dabei gilt: Je kleiner der Bereich, desto relevanter ist die Werbeeinblendung für den Konsumenten. 

Mit dieser Werbemöglichkeit können Sie potenzielle Kunden in allen Phasen innerhalb der Customer Journey zielgerichtet und standortbasiert ansprechen und das nahezu streuverlustfrei.

Schnittstellen zur Offline-Kommunikation

Seit einigen Jahren schon beginnen die Grenzen zwischen Off- und Onlinehandel zu verschwimmen, bedingt durch den Siegeszug des mobilen Internets, wurden sie komplett eingerissen.

Im Marketing zeichnet sich das gleiche Bild ab. Doch was für manche als Gefahr für ihr bisheriges Geschäftsmodell wahrgenommen wird ist tatsächlich eine Chance unglaubliche Synergieffekte zwischen klassischen Massenmedien und personalisiertem Targeting nutzbar zu machen. Bereits heute nutzt der durchschnittliche Konsument mehrere Medien, Kanäle und Endgeräte, um sich über Produkte und Dienstleistungen zu informieren, Angebote zu vergleichen und zu kaufen.

Durch gezielte Verzahnung zwischen analogen und digitalen Medien können Sie diese zwangsläufigen Medienbrüche zu Ihrem Vorteil nutzen und so weiteren Traffic für Ihren Shop generieren.

Modellierung der Customer Journey

Der Begriff der Customer Journey beschreibt die „Reise“ eines potenziellen Kunden hin zu einer definierten Zielhandlung. Im Bereich E-Commerce ist dieses Ziel meistens der Kaufabschluss oder, wie z.B. im B2B-Segment häufig anzutreffen, die Angebots- oder Preisanfrage.

Die Customer Journey sollte dabei individuell auf Branche und Geschäftsmodell zugeschnitten werden. Dies begründet sich damit, dass Art und Anzahl der Touchpoints sowie die Nutzung der einzelnen Kanäle und Endgeräte selten einheitlich sind und damit auch Länge und Dauer der individuellen Customer Journeys stark voneinander abweichen können.

Nach erfolgter Modellierung wird analysiert, auf welcher Stufe welcher Content präsentiert werden sollte, um Micro-Conversions effektiv zu fördern. 

Wie in der Realität gilt auch hier: Je besser eine (Urlaubs-)Reise (Customer Journey) vorbereitet wurde, desto entspannter ist das (Urlaubs-)Erlebnis (Customer Experience) 

Suchmaschinen-Advertising (SEA)

Search Engine Advertising beschreibt bezahlte Suchmaschinenwerbung zur Gewinnung von Besuchern. Für SEA Werbe-Maßnahmen ist es sehr wichtig, nur solche Nutzer zu akquirieren die mit einer sehr hohen Wahrscheinlichkeit auch konvertieren werden.

Um dies sicherzustellen arbeitet comwrap mit den folgenden vier Erfolgs-Bausteinen:

  • Kampagnen-Abstimmung auf Buyer Personas
  • Erweiterung des BID-Managements durch einen Machine-Learning-Algorithmus
  • Umfassendes Monitoring und Optimierung der Landingpages
  • Durchgehende Anwendung des comwrap-Qualitäts-Frameworks

Unsere SEA-Experten stellen sicher, dass kostenintensive Streuverluste vermieden werden, was gerade bei einem breiten Produktsortiment von größter Wichtigkeit ist.

Social Media Advertising

Im Digitalen Informationszeitalter ist Social Media nicht mehr aus der Welt des Internets wegzudenken. Anfang 2017 hat Facebook mit mehr als 2 Milliarden Nutzern (anhand der monatlich aktiven Nutzer) geknackt – allein 30 Millionen entfallen dabei auf deutsche Nutzer.

Diese Zahlen lassen erahnen, welches Werbepotenzial in diesen Kanälen steckt.

Neben den Ziel neue Nutzer und Follower für den eigenen Social-Media-Kanal zu generieren steht auch die Bewerbung von Dienstleistungen und Produkten im Fokus der Social-Marketeers.

Doch auch das tollste Werbevideo geht erst viral, wenn eine kritische Masse von Nutzern und Influencern (Multiplikatoren) angesprochen werden konnte.

Unser Anspruch ist es, uns auch bei dieser Form der Werbung eng entlang den Eigenschaften Ihrer Buyer Personas zu orientieren und maßgeschneiderte Kampagnen zu entwickeln, die das Social Engagement innerhalb der relevanten Zielgruppen steigern und Traffic wie Conversions positiv beeinflussen. 

Influencer Marketing

Mit dieser noch recht jungen Marketingdisziplin werden sogenannte Meinungsmacher gezielt in die Marketingkommunikation miteinbezogen. Sie bilden das Vehikel, mit dem auch schwer zugängliche Zielgruppen für Werbebotschaften erreichbar werden.

Meinungsmacher sind oft regelrechte Stars und schaffen durch oft hundertausende Fans und Follower eigene Communities. Zu den wichtigsten Plattformen zählen bekannte Social Media Plattformen wie Twitter, Instagram, Pinterest, Facebook, Snapchat und natürlich YouTube.

Dieses Potenzial lässt sich durch Werbemaßnahmen wie Product Placement, Postings, Reviews, Unboxing-Stories und -Videos, uvm. rentabel nutzbar machen.

Da eine professionelle Vorgehensweise in dieser Disziplin erfolgsentscheidend ist, bieten wir folgende Leistungen an:

  • Strategieentwicklung, Recherche und Auswahl geeigneter Influencer 

  • Zusammenstellung des Influencer-Portfolios zur maximalen Zielerreichung 

  • Einkauf von Influencer-Leistungen (performance- basiert oder pauschal) 

  • Briefing, Controlling und Erfolgsmessung 

  • Konzeption von Inhalten für die gewünschte Wirkung 


Programmatic Advertising

Programmatic Advertising steht für eine Methode, Online-Werbung softwarebasiert und in Echtzeit automatisiert auf Werbeplätzen zu buchen, auszuspielen und zu optimieren.

Ursprünglich für Display-Kampagnen entwickelt, lassen sich mit Programmatic Advertising heute verschiedenste Werbemittel buchen. Die Auswahl der passenden Anzeigen wird dabei meist von einem Software-Algorithmus übernommen. Diese analysieren automatisiert aus einer überwältigenden Menge an Daten, welches die effizienteste Möglichkeit ist, um relevante Konsumenten anzusprechen. Je nach Wahrscheinlichkeit der Conversion übernimmt wird programmatisch ein Gebot für die Werbeeinblendung abgegeben.

Conversion: Mehr Kaufabschlüsse erzielen

Durschnittlich 96% aller Shop-Besucher verlassen diese ohne einen Kauf. Im Schnitt weisen davon 20% eine grundsätzliche Kaufneigung auf, sind jedoch unentschlossen, benötigen noch Zeit oder zusätzliche Informationen, bevor sie bei Ihnen einkaufen. Dies ist Ihr direktes Wachstumspotenzial, dass es zu realisieren gilt.

Mehr Kaufabschlüsse erzielen

Weitere interessante Themen

Sie planen ein E-Commerce-Marketing-Projekt?
Wir beraten Sie gerne!

Experten-Beratung

Sie möchten Ihren CPO senken, gleichzeitig aber Ihre Conversions steigern? Dann sprechen Sie mit einem unserer E-Commerce-Marketing-Experten.

Kostenlose Expertenberatung

Digitaler Espresso

Sind Sie auf der Suche nach frischen Ideen und Konzepten zur Erreichung Ihrer Conversion-Ziele? Bei einem Digitalen Espresso mit einem unserer Experten erhalten Sie passende Antworten.

Kostenloser Digitaler Espresso