Magento Commerce: Enterprise E-Commerce Lösung für B2B, B2C und D2C

Magento ist die weltweit führende E-Commerce Plattform für B2B- D2C- und B2C Online Shops. Sie zeichnet sich durch enorme Skalierbarkeit, hohe Flexibilität in der Integration und mehr als 10.000 sofort einsetzbare Module zur Funktionserweiterung aus. Darüber hinaus bietet Magento performante und leicht erweiterbare Webservice-Schnittstellen (APIs) und ist damit prädestiniert für den Einsatz als professionelle Online Shop Lösung.

 

Die weltweit erfolgreichste Commerce Plattform

Im Jahr 2007 entwickelte das US-amerikanische Unternehmen "Varien" die erste Version von Magento, welche Ende August des gleichen Jahres als erste öffentliche Beta-Version zur Verfügung gestellt wurde. Die erste vollständige Version von Magento E-Commerce wurde ein Jahr später veröffentlicht. Die Software war ein sofortiger Erfolg und wurde sogar von einigen Fortune-500-Unternehmen eingesetzt. Dass eine Open Source E-Commerce-Plattform sofort von führenden Unternehmen mit großen Budgets und hohen Sicherheitsanforderungen angenommen wurde, zeigt, wie gut Magento bereits in den ersten Versionen an die Bedürfnisse des Marktes angepasst war.

Parallel zur Open Source Variante wurde auch eine Professional Edition entwickelt, die mehr Skalierbarkeit ermöglichte, mehr Funktionen wie auch Support mitbrachte und auf die Anforderungen von größeren Unternehmen ausgerichtet war.

Einer der entscheidenden Meilensteine war die Beteiligung von Ebay, die in 2010 erst 49% der Firmenanteile von "Varien" (später "Magento Inc.") erworben hatten, um dann Anfang 2011 das Unternehmen komplett zu übernehmen. Da Ebay auch Eigentümer von PayPal ist, wurde die Zahllösung nativ in Magento integriert. PayPal als sichere und professionellen Zahllösung sicherte Shopbetreibern mehr Conversions und Magento einen deutlichen Vorteil gegenüber anderen Lösungen.
Mit Magento Go wurde 2011 die erste SaaS-Variante von Magento eingeführt. Diese richtete sich an Shopbetreiber, die den Aufwand für Hosting und Betriebsführung nicht selbst erbringen wollten. Auch wenn Magento Go nicht erfolgreich war und 2015 eingestellt wurde, flossen die Erfahrungen in die spätere Entwicklung von Magento Cloud wieder ein.

Im Juli 2015 trennte sich Ebay von Magento und verkaufte seine Enterprise-Sparte an den Private-Equity-Investor Permira. Wenig später wurde die erste Version von Magento 2 veröffentlicht und läutete damit einen weiteren Meilenstein in der Erfolgsgeschichte von Magento ein.
Zahlreiche Verbesserungen in Front- und Backend sowie ein modernes Technologie-Stack ließen Magento in die erste Riege der Enterprise E-Commerce Systeme aufsteigen. Mit Features für B2B-Commerce und Bestnoten von Analysten wie Gartner oder Forrester ist Magento mit mehr als 10.000 Add-ons und Extensions, 250.000 Händlern und Marken die führende Lösung für das Mid- und Large-Scale-Enterprise-Segment im E-Commerce.

Das Magento-Ökosystem

Im deutschsprachigen Raum ist Magento vermehrt in der Open-Source-Version im Einsatz und in der Wahrnehmung vieler Onlinehändler als E-Commerce Framework für kleine bis mittelgroße Online-Shops verankert. Dabei ist Magento angefangen von den Funktionalitäten über die Architektur bis zur Erweiterbarkeit eine vollwertige Enterprise E-Commerce Plattform die den Anforderungen international agierender Händler entspricht.

Dazu zählen eine hervorragend Skalierbarkeit, eine hohe Betriebssicherheit, ein umfangreiches E-Commerce-Ökosystem aus Speziallösungen für B2B- und B2C- und D2C-Unternehmen. Verschiedene proprietäre Erweiterungen ermöglichen zudem eine kurze Time-to-Market und geringe Gesamtprojektkosten (TCO) für den Aufbau einer leistungsfähigen Enterprise E-Commerce-Plattform.

   

Magento Open Source

Die lizenzkostenfrei einsetzbare Version von Magento heißt nun "Open Source" (früher: Community Edition) und wird als Basisversion quelloffen zur Verfügung gestellt. Sie bietet für kleinere bis mittelgroße Händler bereits einen großen Funktionsumfang, der bei Bedarf mit mehr als 10.000 verfügbaren Extensions erweitert werden kann.

Magento Commerce

Magento Commerce (früher: Enterprise Edition) wird im Vergleich dazu mit erweitertem Funktionsumfang, schnellerer Seiten-Ladegeschwindigkeit, einer professionellen Produktsuche, einem mobile SDK, hilfreichen B2B Funktionalitäten, Business Intelligence sowie mit Herstellersupport ausgeliefert und eignet sich damit für Händler im midsize bis large-scale Enterprise-Segment.

Magento B2B

Magento Cloud

Mit Magento Cloud bietet Magento die Commerce-Plattform nun auch im "Platform-as-a-Service" inklusive Patches und Subversion Updates mit einer Verfügbarkeit von 99.99% über das gesamte technology-Stack an. Damit wird die Betriebsführung, angefangen vom Servermanagement bis zum Application- und Incident-Management, durch Magento getragen. 

Magento Cloud

Magento Order Management

Magento Commerce Order Management ist eine cloud-basierte Lösung, welche die zentrale Verwaltung von Beständen, Bestellungen sowie deren Abwicklung ermöglicht. Mit ihr können Services wie Click-to-Shop, Buy-Online-Return-In-Store oder Buy-Online-Pickup-In-Store und Endless-Aisles-Konzepte realisiert werden, was Mehrverkäufe und einen höheren Customer-Livetime-Value ermöglicht.

Order Management

 

Magento Business Intelligence

Magento BI ist eine cloudbasierte Datenmanagement- und Analyseplattform. Sie bietet die Möglichkeit, über Magento hinaus verschiedene Datenquellen anzubinden, zu konsolidieren und zu verwalten. Durch individuell anpassbare Metriken, Dashboards und Reports können wichtige KPIs und Analysen jederzeit und shopübergreifend vorgenommen werden.

Magento BI

Magento Marketplace

Der Magento Marketplace ist globale Ressource für kuratierte Extensions und Services von Partnern und Drittanbietern. Mit mehreren tausend verfügbaren Lösungen können bestehende Magento-Shops durch leistungsstarke, neue Features und Funktionen erweitert werden. Da jede Extension vor Veröffentlichung einer Qualitätskontrolle unterzogen wird, sind Kompatibilität und Sicherheit dabei besonders hoch.

Magento 2 - die nächste Evolutionsstufe der erfolgreichsten E-Commerce Plattform

Für viele Händler, die einen Online Shop auf Basis von Magento 1 betreiben stellt sich seit Anfang 2016 die Frage, ob sich ein Umstieg auf Magento 2 lohnt, mit welchem Aufwand dies verbunden ist und ob sich nicht ein Plattformwechsel lohnt. In der Praxis zeigt sich, dass ein Umstieg auf Magento 2 einer Neuentwicklung der E-Commerce Plattform entspricht, da die Migration individueller Anpassungen oder Templates nicht möglich ist.


Die Vorteile von Magento 2 im Kurzüberblick:

  • Responsives UI und Backend für mobile Endgeräte
  • Modernes und zukunftssicheres Technologie-Stack 
  • Verbesserte Performance und Skalierbarkeit
  • Einfachere (und damit kostengünstigere) Erweiterbarkeit und Anpassbarkeit

 

Jetzt mehr über die Vorteile von Magento 2 erfahren

Ob und wann ein Wechsel notwendig ist, hängt von individuellen Faktoren ab. Für Shopbetreiber, die z.B. einen größeren Releasewechsel planen, neue Funktionen benötigen, die erst entwickelt werden müssten kann der Wechsel auf Magento 2 durchaus sinnvoll sein. Für alle die einen neuen Shop aufsetzen möchten oder deren Shop fehlerhaft oder langsam ist, ist ein Wechsel auf Magento 2 in jedem Fall die richtige Wahl.

 
 

  • Integriertes Testing für optimale Qualitätssicherung
  • Vereinfachtes Update- und Patch-Verfahren
  • Mobile SDK zur Entwicklung von Mobile Apps
  • Verbesserte APIs für die Anbindung externer Services

Die Vorteile von Magento Commerce gegenüber Magento Open Source

Sowohl die kommerzielle Magento Commerce als auch die kostenfreie Magento Open Source basieren auf der neuen Core-Architektur von Magento 2. In Bezug auf Marktausrichtung, Skalierbarkeit und Funktionsumfang gibt es teilweise deutliche Unterschiede, was neben den reinen Mehrkosten für die kommerzielle Version ebenfalls beachtet werden sollte.
 

Die wichtigsten Unterscheidungsmerkmale in der Übersicht:

Mehr Sicherheit und Compliance

Im Gegensatz zur Open Source Version werden Änderungen und Anpassungen durch Administratoren geloggt und Bestellungen automatisch für etwaige Backups archiviert. Eine starke Datenverschlüsselung, Hashing und Schlüsselverwaltung, SLA sowie PCI Compliance runden das Profil der kommerziellen Version ab.

Bessere Skalierbarkeit

Magento Commerce bietet eine Reihe von Skalierbarkeitsvorteilen gegenüber der Open Source Variante. Durch Datenbank-Replikation und -Clustering kann die Auslastung von Checkout, Auftragsverwaltung, Website-Browsing und Merchandising-Aktivitäten, je nach Anforderungen flexibel verteilt werden. 

Umfangreiche Marketing- und Customer Loyalty Features

Magento Commerce bietet zusätzliche Features wie Kundensegmentierung und Targeting, Promotions und Merchandising, E-Mail Marketing Reminder, Multiple Wunschlisten, Belohnungs-Punkte, Geschenkoptionen und mehr. So können größere Warenkörbe, eine höhere Customer Retention und letztlich mehr Umsätze realisiert werden.  

Leistungsstarke Suche

Gegenüber der Standardsuche in Magento Open Source ist in Magento Commerce die mächtige Suchlösung Apache SOLR mit an Bord. Autovervollständigung, hohe Toleranz bei Schreibfehlern und die Möglichkeit Suchergebnisse facettiert zu filtern sorgen für eine bessere User-Experience und mehr Conversions.

B2B-Commerce Features

B2B-Features wie Firmenaccounts mit Rechte und Rollenverwaltung, Bestellen über SKU, Individuelle Produktkataloge und -Preise, Kauf via Store-Kredit oder Angebotsworkflows sind out-of-the-box in Magento Commerce verfügbar. Im Gegensatz zur Open Source Variante lassen sich damit neben B2C- auch Shops für B2B-Unternehmen realisieren.

 

Wir sind Enterprise Solution Partner

Als eine der führenden Magento-Agenturen in Europa mit Sitz in Frankfurt und Zürich, implementiert comwrap seit mehr als 10 Jahren Enterprise E-Commerce-Lösungen auf Basis von Magento für B2B-, D2C- und B2C Händler in ganz Europa.

Mit Hilfe erprobter Technologien und Module haben wir bereits zahlreiche Spezialanwendungen für unterschiedliche Branchenkunden umgesetzt. Wir sind Magento Professional Solution Partner und beschäftigen ein erfahrenes Team aus zertifizierten Magento System-Integratoren, die gemeinsam auf mehr als 250 Jahre Erfahrung in der Implementierung professioneller Magento E-Commerce-Plattformen zurückgreifen können.

Als Meet Magento Gold Partner sind wir Teil des globalen Magento-Netzwerkes und stehen im ständigem Wissensaustausch mit Magento-Experten weltweit. Die enge Partnerschaft ermöglicht es uns spannende und komplexe Magento-Projekte umzusetzen und aktiv am Enwicklungs- und Innovationsprozess von Magento teilzunehmen.

 

Magento Agentur comwrap

Unsere Leistungen für Sie

Individuelle Strategie-Beratung

  • Digitalisierungs-Strategie
  • E-Commerce Marketing Strategie
  • Design Thinking
  • Customer Journey Entwicklung
  • Roadmapping

Konzept und Design

  • Buyer Persona Entwicklung
  • SEO Konzeption
  • User Experience Design
  • Technische Konzeption
Konzept und Design

Plattform-Betrieb

  • Support und Weiterentwicklung
  • Incident-Management
  • Application-Management
  • Application-Hosting
Plattform-Betrieb

Mehr Besucher, mehr Marke, mehr Umsatz für Ihre Magento E-Commerce Plattform

Mehr Besucher anziehen, mehr Besucher zu Kunden konvertieren, mehr Umsatz durch Erhöhung des Customer Lifetime Value – das ist das Leistungsversprechen der E-Commerce-Marketing-Methode von comwrap. Sie greift die Grundidee des Content Marketing auf und entwickelt diese im Rahmen der Customer Journey konsequent – unter Berücksichtigung der Interessen von Marketing und Sales – weiter. 
 

Sprechen Sie mit uns über Ihr Magento-Projekt
Wir beraten Sie gerne!

Experten-Beratung

Lassen Sie sich zu Ihrem Projektvorhaben oder zu Ihrer Herausforderung von einem unserer Magento-Experten beraten.

Kostenlose Expertenberatung

Digitaler Espresso

Nehmen Sie mit uns einen Digitalen Espresso und sprechen Sie in ungezwungener Atmosphäre über Ihre Herausforderungen und Ziele im Magento-Umfeld.

Kostenloser Digitaler Espresso