E-Commerce Marketing Strategie

Die Basis für Erfolg und nachhaltiges Wachstum im E-Commerce

Um die erfolgskritischen Kennzahlen im E-Commerce positiv zu beeinflussen und gleichzeitig Wachstum zu generieren muss an verschiedenen Stellen gleichzeitig nachgesteuert werden. Ihr Cost-per-Order (CPO) ist ein Aggregat aus Tonalität, Preis, SEM-Strategie, User Experience, Technologie und Kunden-Kontaktpflege. Dabei hat jede Anpassung - egal wie klein - eine Implikation auf das Ganze und kann schnell zu unerwünschten Nebeneffekten führen.

Vor diesem Hintergrund ist es wichtig, gezielte Schritte auf Basis einer belastbaren und ganzheitlichen E-Commerce Marketing Strategie zu gehen, die die gesamte Customer Journey im Kontext von Markt, Marke, Produkt und Wettbewerb berücksichtigt.

Unser Expertenteam erstellt auf Basis der comwrap E-Commerce Marketing Methode eine belastbare Gesamt-Strategie, die als Basis für alle weiteren Maßnahmen den Weg zur Verbesserung Ihrer erfolgkritischen E-Commerce Kennzahlen definiert. 

Marketing Strategie für die gesamte Customer Journey

Unsere Experten analysieren und bewerten den Status Quo Ihrer E-Commerce Plattform im Kontext von Markt, Marke, Produkt und Preisgestaltung. Die Ergebnisse beeinflussen maßgeblich die Projekt-Gesamtstrategie und bilden somit das Fundament für alle weiteren Maßnahmen im E-Commerce-Marketing

E-Commerce Marketing...

Was wir für Sie tun können

Brand Analysis

Die Markenanalyse (Brand-Analysis) dient als Basis zur Entwicklung einer Markenstrategie. Innerhalb dieser ersten Phase werden die Markeneigenschaften genau durchleuchtet und Diskrepanzen zwischen Markenidentität und Markenwahrnehmung identifiziert und ein SOLL-Zustand der Markeneigenschaften entwickelt.

Mögliche Fragestellungen hierbei sind z.B.:

  • Wofür stehe ich? / Wofür will ich stehen?
  • Wie trete ich auf? / Wie möchte ich auftreten?

Die Ergebnisse aus dieser Analyse bilden eine wichtige Grundlage zur Erreichung der gewünschten Wahrnehmung Ihres Onlineshops und für die nachfolgenden Maßnahmen entlang der E-Commerce-Marketing-Methode.

Market Analysis

Wie groß ist der Markt, wie groß ist das Marktpotenzial, welchen Marktanteil habe ich, wer sind die Marktteilnehmer und wie bin ich in Bezug auf meine Mitbewerber positioniert? All diese Fragen sind Bestandteil einer Marktanalyse (Market Analysis) und deren Beantwortung ein essentieller Schritt zu nachhaltigem E-Commerce-Wachstum.

Relevante Faktoren für die Analyse sind u.a.:

  • Analyse der Stärken & Schwächen sowie der Chancen & Risiken
  • Abgrenzung des relevanten Marktes anhand geeigneter Kriterien
  • Beachtung externe Faktoren wie z.B. Marktschwankungen  
  • Identifikation von möglichen Markttrends und Markttreibern

Customer Segment Analysis

In der Kundensegment-Analyse werden verschiedene interne und externe Datenquellen genutzt, um potenzielle Kundengruppen in einem Markt- bzw. Marksegment zu clustern. Als Datenbasis können hierzu bereits vorhandene qualitative wie quantitative Daten (Sekundärdaten) analsiert werden als auch (Primär-)Daten erhoben werden, z.B. durch Marktforschung oder Kundenbefragungen. 

Entscheident für Umfang und Einsatz dieser Methode sind Faktoren wie Qualität, Kosten, Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit der Kundendaten

Am Ende dieser Analyse steht umfangreiches Wissen über Ihre Zielkunden zur Verfügung anhand alle weiteren Maßnahmen ausgerichtet werden sollten. Dadurch wird gewährleistet, dass spätere Projektschritte entlang der E-Commerce-Marketing-Methode auf die definierten Kundensegmente ausgerichtet sind und teure Streuverluste vermieden werden.

Buyer Personas & Customer Journey

Buyer Personas sind prototypische Beschreibungen ihrer idealen Kunden bzw. Zielgruppen und werden anhand von demografischen Daten, fiktiven Biografien und Vorlieben erstellt und beschrieben. 
So wissen Texter, für wen sie schreiben und auch Sales-Mitarbeiter und Marketeers unterhalten sich über dieselbe Person, anstatt dass jeder eine eigene Vorstellungen des typischen Kunden mit sich trägt. Mit Buyer Personas lassen sich zielgerichtete E-Commerce-Maßnahmen entwickeln und teure Streuverluste minimieren.

Die Customer Journey beschreibt die „Reise“ eines potenziellen Kunden über verschiedene Touchpoints hinweg. Angefangen vom Ursprungsbedarf bis zum Kaufabschluss und darüber hinaus durchläuft der potenzielle Kunde dabei mehrere Phasen. Die Dauer der Customer Journey kann je nach Branche, Geschäftsmodell oder Sortiment stark variieren. Um die Customer Journey modellieren zu können ist eine kanalübergreifende Datenbasis notwendig, die z.B Aufschluss darüber gibt welche Endgeräte, Kanäle und Touchpoints genutzt werden und wie Sie im Zusammenhang mit der Kaufentscheidung. 

In der Strategieentwicklung ist die Entwicklung von Buyer Personas in Verbindung mit der Modellierung der passenden Customer Journey von hoher Relevanz, um Kaufentscheidungsprozesse durch passende E-Commerce-Marketing-Maßnahmen optimal zu unterstützen.

Attraction: Mehr Besucher in Ihrem Shop

Ohne Besucher, keine Kunden. Traffic alleine ist jedoch kein Garant für den Erfolg: es geht darum, den richtigen und wichtigen Traffic zu generieren, also Besucher mit den passenden Bedürfnissen und einer Kaufneigungen zu identifizieren und zu einem Besuch anzuregen.

Mehr Besucher anziehen

Weitere interessante Themen

Sie planen ein E-Commerce-Marketing-Projekt?
Wir beraten Sie gerne!

Experten-Beratung

Sie wollen es lieber strategisch angehen? Unsere E-Commerce-Marketing-Experten beraten Sie gerne zu allen relevanten E-Commerce-Marketing-Aspekten.

Kostenlose Expertenberatung

Digitaler Espresso

Sie brauchen frische Impulse für Ihre Marketing-Strategie? Bei einem Digitalen Espressos haben Sie die Möglichkeit zwanglos mit uns über Ihre Herausforderungen und Ziele zu sprechen.

Kostenloser Digitaler Espresso