X

Hallo comwrap, mein Name ist...

ich würde gerne per

kontaktiert werden. Es geht um

Contact Nehmen Sie mit uns Kontakt auf
X

Automatisiertes Übersetzungsmanagement

Die Bereitstellung von lokalisiertem Content für die unterschiedlichen Zielmärkte gehört zu den größten Herausforderungen für global agierende Unternehmen. Um diesen Prozess signifikant zu vereinfachen integriert comwrap Translation Management Plattformen wie z.B. "Wordbee" oder "across" in den TYPO3 Redaktions-Workflow, mit deren Hilfe der Lokalisierungsprozess deutlich beschleunigt und bis zu einem gewissen Grad automatisiert werden kann.

Nachdem ein Inhalt in einer originalen Sprachversion erstellt wurde gilt es, neben der rein sprachlichen Übersetzung auch kulturelle und rechtliche länderspezifische Besonderheiten zu Berücksichtigen. Die Verantwortung für diesen Prozess liegt dabei oft bei den Redaktionsteams in den jeweiligen Zielmärkten, deren Hauptaufgabe im Tagesgeschäft jedoch nicht die Übersetzung und Lokalisierung von Inhalten ist.

Die Folgen sind oft schleppende oder ausbleibende Übersetzungs-Prozesse, die sich in uneinheitlicher Qualität der Zielmarkt-spezifischen Webseiten bemerkbar macht.

Automatisierte Überleitung in den Lokalisierungsprozess

Zur Vereinheitlichung und Automatisierung dieses Prozesses können originäre Inhalte an eine Translation Management Plattform ausgeleitet und nach erfolgter in den Zielmarkt-spezifischen Seitenbereich importiert werden. Hierzu kann wahlweise der gesamte Seitenbaum oder auch einzelne Seiten per XML Schnittstelle an die Translation Management Plattform weitergeleitet werden. Nach erfolgter Lokalisierung können die Inhalte direkt im CMS auf der betreffenden Seite durch die lokalen Redakteure in dem jeweiligen Workspace überprüft, redigiert und in die Publikation übernommen werden.

Contents, die für den Zielmarkt keine Relevanz besitzen können in diesem Arbeitsschritt entfernt werden und linguistische Anpassungen des Contents durch das Redaktionsteam können zurück an die Translation Management Plattform exportiert und bei der nächsten Übersetzung entsprechend berücksichtigt werden (Translation Memory).

So profitieren Sie von einer deutlich geringeren time-to-market für lokalisierte Inhalte und einer spürbaren Kostenersparnisse im Lokalisierungs-Prozess.

Sprechen Sie jetzt mit uns über Ihr Projekt

Sie planen ein CMS-Projekt? Dann rufen Sie uns jetzt an! Wir unterstützen Sie beim erfolgreichen Einsatz von TYPO3 als Enterprise Content Management Lösung.

Mathias Hermann,
Managing Director Deutschland

Tel: +49 69 380 795 210
mhermann@comwrap.com

Florian Sticher,
Managing Director Schweiz

Tel: +41 55 280 43 05
fsticher@comwrap.com